Kursinhalt:

  • Vertiefung und Festigung der allgemeinenTrainingsgrundlagen
    • Trainingsprinzipien
    • Kinetik und Kinematik
    • indikationsspezifischen Training
  • Angewandte Trainings- und Bewegungslehre
    • motorische Hauptbeanspruchungsformen
    • praktische Umsetzung unter Berücksichtigung therapeutischer Ansätze
  • Propriozeptives Training / neuromuskuläres Training zur Verbesserung der Kraft und Ausdauer
  • Einsatz von Geräten
    • Gerätetechnische Ausstattung
    • Anwendungsprinzipien
    • indikationsspezifischer Einsatz der Geräte gemäß Heilmittelkatalog auf          der Grundlage der Leistungsbeschreibung
  • Besprechung von Indikationen und Vorsichtsmaßnahmen
  • Abklärung von Kontraindikationen
  • Praxis:
    • Selbsterfahrung der vorgestellten Trainingsmöglichkeiten
    • Spezifische Behandlungsansätze (Mobilisation/Stabilisation) funktionsgestörter (hypo-/hypermobiler) Extremitäten- und Wirbelsäulengelenke
    • Technik der „Rückenschule“
    • Vorstellung ergonomischer Prinzipien